Das Chinesisch-Deutsche Innovationslabor in der 3. Etage des CD-Hauses auf dem Siping-Campus der Tongji-Universität, wurde im November 2017 offiziell in Betrieb genommen. Am Tag der Eröffnungsfeier haben die deutsche Generalkonsulin in Shanghai Frau Dr. Christine Althauser und der Vizepräsident der Tongji-Universität, Direktor der CDH Prof. Wu Zhiqiang das CDI eingeweiht.

 

Das Chinesisch-Deutsche Innovationslabor bietet erstklassige Räumlichkeiten und außergewöhnliche Systeme an, um eine innovative Hochschule zu errichten, die chinesisch-deutsche Zusammenarbeit in Innovationsprojekten zu stärken und strategische Weiterentwicklung des Ideen-, Wissens-, sowie Technologietransfers zu fördern. In enger Verbindung zwischen CDH und deren Teileinrichtungen mit ihren deutschen Partnerunternehmen, Professoren und Studierenden, zusammenschließend mit Innovationsideen, -talenten, -betreuung und –kooperation, können die Studierenden ihre innovative talentierte Fähigkeit auf der Plattform für deutschlandbezogene Innovationsveranstaltungen mit geeigneten Räumlichkeiten vorzeigen und die aktuellsten Probleme für Unternehmen lösen.

 

Rund um vier Innovationstreiber wie Smart Produktion, Zukunftsstadt, Nachhaltige Gesellschaft und Innovationsförderung veranstaltet das CDI gemeinsam mit Unternehmen vielfältige Innovationswettbewerbe, -workshops und andere Innovationsveranstaltungen, baut eine Innovationsplattform zwischen Professoren und Studierenden aus verschiedenen Fakultäten der Tongji-Universität, zwischen CDH und Unternehmen und zwischen allen Partnerunternehmen auf. Zu unserer Probezeit haben sowohl die Unternehmensoberhäupter aus Bayer, VW-Forschung, Skoda, Covestro und Henkel usw., als auch ein paar Hochschuldelegationen das CDI besucht und mit uns über weitere Kooperationsmöglichkeiten diskutiert.

2016 Copyright