Oktoberfest vor dem Chinesisch-Deutschen Haus der Tongji-Universität

Am 13. Oktober fand vor dem Chinesisch-Deutschen Haus der Tongji-Universität mit ca. 150 chinesischen und deutschen Gästen zum ersten Mal ein Oktoberfest statt. Studenten, Professoren und zahlreiche andere Besucher genossen bei stimmungsvoller Festmusik deutsches Bier, Bratwürste und Leberkäs`semmel.

 

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vizepräsidenten der Tongji-Universität und Direktor der Chinesisch-Deutschen Hochschule, Prof. Dr. Wu Zhiqiang, gab der Vizedirektor des Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs, Dr. Patrick Kühnel, einen kurzen Abriss über die Geschichte des Oktoberfests und seinem traditionellen Getränk, dem Bier.

 

Zauber-, Tanz und Musikvorführungen begeisterten die Zuschauer. Die Stimmung war so gut, dass ein von Dr. Bode, DAAD-Beauftragter für die Chinesisch-Deutsche Hochschule, angestimmtes „Prosit der Gemütlichkeit“ begeistert von allen Anwesenden aus vollen Kehlen mitgesungen wurde. 

 

 

 

Es scheint, dass mit diesem schönen Abend, der von der Studentenvereinigung Chinesisch-Deutsches Fenster und Mitarbeitern der Deutschen Bibliothek, des CDHKs und dem Chinesisch-Deutschen Campus gemeinsam organisiert und veranstaltet wurde, eine Tradition begründet wurde, auf die sich zukünftige chinesische und deutsche Studentengenerationen an der Chinesisch-Deutschen Hochschule freuen dürfen.

 

 

 

 

 

 

2016 Copyright