China und Indien - Rivalen auf dem Weg zur Weltmacht

Lutz Mahlerwein, langjähriger Leiter der ARD-Büros in Peking und Neu Dehli berichtete am

 


8. Oktober 2016 im Vortragssaal der Deutschen Bibliothek im Deutsch-Chinesischen Haus von seinen Erfahrungen und Erlebnissen in den beiden asiatischen Großmächten Indien und China.

 


In einer kurzen Einführung wies er darauf hin, dass die beiden ehemaligen Kolonialländer nach dem 2. Weltkrieg als Entwicklungsländer mit einer riesigen Bevölkerungszahl ihren Weg in die Moderne beschritten. Eng verbunden sind sie zudem durch gemeinsame Grenzabschnitte. Im Anschluss erzählte er von seinen persönlichen Erlebnissen und Beobachtungen in China und Indien, anhand derer er auch die Unterschiede in den beiden Gesellschaften veranschaulichte.

 

 

Zum Ende seines Vortrages erwähnte er die Bemühungen Indiens und Chinas ihre Beziehungen auszubauen und engere Kontakte zu pflegen.

 

 

Der gut besuchte Vortrag endete mit Fragen aus dem meist studentischen Publikum, zu denen sich Herr Mahlerwein aufgeschlossen äußerte.

2016 Copyright