8. Sitzung des Lenkungsauschusses der CDH

Eine Stärke der Tongji Universität ist die traditionell enge Zusammenarbeit mit Deutschland. Nun feiert die Tongji-Universität ihr 110. Jubiläum und eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Im Rahmen dieses Jubiläums fand am Nachmittag des 19. Mai die 8. Sitzung des Lenkungsausschusses der Chinesisch-Deutschen Hochschule (CDH) statt. Der Lenkungsausschuss setzt sich von deutscher Seite aus Vertretern des Auswärtigen Amtes, des BMBF, der DFG, dem DAAD und Vertretern deutscher Universitäten und Fachhochschulen zusammen. Von chinesischer Seite nehmen Vertreter des MoE, des MoFA, des NSFC, des CSC und der Tongji Universität teil. Zudem sitzen vier Wirtschaftvertreter im Lenkungsausschuss (Bosch, Marquardt Switches, Bayer, Schott).

照片1 会议

Prof. WU Zhiqiang bei der Erläuterung seiner Zukunftsstrategie für die CDH

In seiner Ansprache betonte Tongji-Präsident Prof. ZHONG Zhihua, Vorsitzender des Lenkungsausschusses, die traditionell starke Verbindung der Tongji zu Deutschland und gab einen kurzen Abriss über die Geschichte der Universität. Die Tongji-Universität sei sich der Bedeutung der Deutschlandkooperationen, insbesondere der CDH, im Kontext ihrer Internationalisierungsstrategie bewusst und werde sie weiterhin stark fördern. Prof. WU Zhiqiang, Direktor der CDH und Vizepräsident der Tongji-Universität, stellte daraufhin seine Zukunftsstrategie für die CDH vor. Die CDH werde sich, angelehnt an die Gesamtstrategie der Tongji, vor allem in den Bereichen Stadt der Zukunft, Industrie 4.0 und nachhaltige Gesellschaft als Innovationstreiber verstehen und Synergien aller deutschlandbezogener Einrichtungen der Tongji in Forschung und Lehre schaffen.

照片2 签约仪式

Prof. ZHONG Zhihua und Dr. Dorothea Rüland bei der Vertragsunterzeichnung

Neben dem Rahmenvertrag über die CDH unterzeichneten Präsident Prof. ZHONG Zhihua und Frau Dr. Rüland im Namen der Tongji-Universität und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes den fünften Kooperationsvertrag zur Förderung des Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs (CDHK) an der Tongji-Universität. In diesem Abkommen würdigen beide Seiten die nun fast zwanzigjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Unter anderem richteten sie ihren aufrichtigen Dank an die teilnehmenden Partneruniversitäten, namentlich die TU München, die TU Berlin, die RU Bochum und die TU Braunschweig.




2016 Copyright