Winterpoesie--Ausstellung der deutschen Gedichte von Studenten
15.  April 2018 Ort:   Tongji-Uni, Siping-Campus, Chinesisch-Deutsches Haus, Deutsche Bibliothek Veranstalter: Deutsche Bibliothek

 

Die von chinesischen Studenten geschriebenen deutschen Gedichte werden in deutscher Bibliothek ausgestellt.

Während des Gedichtswettbewerbs wurden mehr als 90 Gedichte gesammelt. Die Jury von deutschen Experten wählte die besten Gedichte aus.

 

Winterreise

HU Sishi (Zhejiang Yuexiu University of Foreign Languages)

 

Noch skandiert das schmelzende Eis,

schärft die Mutter vor einer Abreise ein.

Auch bunt ist das Edelweiß,

fliegt in den Mädels Traum rein.

Die Kälte?  Oder die Liebe ist noch heiß!

Schneeflocken flüstern mit liebevollem Lächeln ein.

 

 

Winterreise

WANG Lingjun (East China Universtiy of Science and Technology)

 

Will Blumen im Winter nicht pflücken,

wär schad'  in der kalten Jahreszeit.

Musst’ ihre Schönheit natürlich sehen.

Allmählich,allmählich die Augen hinein!

Behalt für immer,

im Kopf dir:Alles Gute.

Damit du sollst wertschätzen,

dich hab' ich gewünscht.

 

 

Auf die Winterreise

WANG Xuying (East China University of Science and Technology)

 

Kalter Wind

Wie Flöten blasen

Feine Blütenblätter vom Himmel

Oberirdisch liegen die weißen Schichten

 

Unweit von mir seh' ich zwei Alte

Opa mit Mantel

Oma mit Pelzmütze

Kleiner Schnee fällt auf graue Haare

 

Opa stützt die Oma mit Armen

Oma lehnt sich an den Opa mit Lächeln

Hand in Hand, ruhig und langsam gehen

Schritt für Schritt zwei Reihen Fußspuren hinterlassen

 

In dem Winter sollte es friern

Bei dir fühl' ich auch keine Kälte

So denke ich, fortgesetzt

Meine Reise

2016 Copyright