Green Man Matthias Gelber über A Journey to renewable energies and energy efficiency

 

Am 1. Juni wurde die Wanderausstellung Energiewende in Deutschland im Chinesisch-Deutschen Haus eröffnet. Nach der offiziellen Eröffnung und einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung sprach Matthias Gelber, auch als Green Man bekannt, über seinen Weg vom naturverbundenen Jugendlichen hin zum überzeugten Umweltschützer.

 

 

Der Vortrag von Matthias Gelber setzte einen Kontrast zur neu eröffneten Ausstellung. Präsentiert die Ausstellung ein ganzes Bündel politischer Maßnahmen zur Einsparung von Energie, Umbau von Energiequellen, Versorgungssicherheit sowie technologische Lösungen zur nachhaltigen Energieerzeugung und -speicherung, erinnerte Herr Gelber daran, dass eine umweltfreundliche Gesellschaft aus umweltfreundlichen Menschen besteht. Umweltfreundliches Verhalten ist so unterschiedlich wie die Menschen und ihre Lebenssituationen. Es zeigt sich im alltäglichen Leben und ist Richtschnur für jeden Einzelnen wie er sein Leben und seinen Konsum gestaltet. Treppe statt Fahrstuhl (auch in den 25. Stock – das hält fit!), Klimaanlage? Natürlich Ausschalten. Natürliches Licht statt künstliches. Die Reaktion folgte sofort: Das Licht im Vortragssaal wurde ausgeschaltet. Wasser sparen. Z. B. beim Duschen. Und der Konsum? Der gibt genügend Anlass darüber nachzudenken, was wir wirklich brauchen. Und dann natürlich nur nachhaltig Produziertes.

 

Er präsentierte ein Null Energie Haus-Modul, das, zwar klein, aber doch allen Lebenskomfort bietet, ohne auf externe Energiequellen zurückgreifen zu müssen – allein mit dem, was die Natur schenkt.

 

Gelbers Vortrag war erfrischend, inspirierend, informativ und unterhaltend und so gar nicht dogmatisch. Der Appell ist, dass jeder entsprechend seinen Möglichkeiten einen Beitrag zum Erhalt unseres Planeten leisten sollte.

 

 

Mehr Informationen zu Matthias Gelber finden Sie hier: www.greenmanspeaks.com

2016 Copyright