100 Jahre Tongji und Deutschland
29. Sep. 2020 15:30 - 17:00 Ort:   Hörsaal im ersten Stock, Deutsche Bibliothek, CD-Haus, Siping-Campus Veranstalter: CDC, Deutsche Bibliothek, CDH, CDGKA, DFZ
100 Jahre Tongji und Deutschland 1393 2020-09-29 15:45:15

 

Der Austausch zwischen China und Deutschland hat eine lange Geschichte. Die Regierungen der beiden Staaten traten bereits Ende des 19. Jahrhunderts in einen Kulturdialog. 1907 gründete der deutsche Arzt Erich Paulun die Deutsche Medizinschule für Chinesen in Shanghai, aus der später die Tongji-Universität hervorging. Seit ihrer Gründung engagiert sich die Tongji-Universität aktiv in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit. 

 

Zur Begrüßung der Studienanfänger im Wintersemester 2020 hat die Deutsche Bibliothek eine Reihe von Veranstaltungen zu dem Thema „100 Jahre Tongji und Deutschland“ organisiert. In Online-Ausstellungen,Online Vorträgen und Salonswurden Studierenden und Lehrkräften der Tongji-Universität die lange Verbundenheit der Tongji-Universität mit Deutschland vorgestellt und erste Bindungen an die Tongji-Universität aufgebaut.

 

Veranstalter: Deutsche Bibliothek, CDC, CDH

Mitorganisator: CDGKA, Deutschlandforschungszentrum der Tongji-Universität

Support-Einheiten: die Abteilung für Studentische Angelegenheiten

 

Ausstellung

China und Deutschland gestalten gemeinsam die Zukunft – Eine beständige Zusammenarbeit zwischen Tongji-Universität und Deutschland (ab 29. September)

 

Vorträge

 

 

29.Sept.

 

 

Thema:Geschichte der Tongji-Universität und ihre Verbindung mit Deutschland

In den mehr als 40 Jahren von 1907 bis 1950 hatte das moderne Deutschland einen tiefgreifenden Einfluss auf die chinesische Kultur. Die frühe Geschichte der Tongji-Universität war eng mit dem kulturellen Austausch und der Entwicklung der internationalen Beziehungen zwischen China und Deutschland verbunden. Tongji förderte die Verbreitung der deutschen Kultur und Technologie in China und wurde zu einem wichtigen Fenster für den kulturellen Austausch zwischen China  und Deutschland. Die heutigen Tongji-Studierenden sollten mit der Geschichte der Tongji-Universität und ihrer Verbundenheit mit Deutschland vertraut sein, um das Bildungskonzept und den wissenschaftlichen Geist der Tongji-Universität weiterhin zu erben und voranzutreiben.

 

13.Okt.

 

 

Thema:Deutschlandbezogene Institutionen an der Tongji-Universität

Seit der Wiederaufnahme der Zusammenarbeit mit Deutschland im Jahr 1978 gründete die Tongji-Universität eine Reihe von deutschlandbezogenen Institutionen. Die im Jahr 2012 gegründete CDH verstärkt durch die engere Verbindung und die vermehrten Kooperationen den Einfluss der Zusammenarbeit zwischen der Tongji-Universität und Deutschland und steigert dadurch auch den Bekanntheitsgrad der Tongji-Universität. Für die Tongji-Studierenden ist es notwendig, die deutschlandbezogenen Institutionen, den zukünftigen Kooperationsrahmen und den Tongji-Entwicklungsplan in Bezug auf Deutschland kennenzulernen.

 

20.Okt.

 

 

Thema:Deutsche Geschichte

Um den Tongji-Studierenden die Grundlagen über Politik, Wirtschaft und Kultur der Bundesrepublik Deutschland zu vermitteln, laden wir Herrn CHEN Tao, Historiker am  Deutschlandforschungszentrum der Tongji-Universität, zu einem Vortrag über die deutsche Geschichte ein. Er wird über wichtige Ereignisse in der deutschen Geschichte,  ihre Auswirkungen auf den weiteren Verlauf und ihre weltpolitische Bedeutung sprechen.

 

27.Okt.

 

 

Thema:Deutsche Wissenschaftler an der Tongji-Universität

Die Tongji-Universität gilt als Fenster für den chinesisch-deutschen Kulturaustausch. Dazu beigetragen haben mit ihrem persönlichen Einsatz viele deutsche Lehrkräfte aus mehreren Generationen. Eingeladen ist Prof. Thomas Zimmer, Professor der Tongji-Universität, Forscher des CDGKA und deutscher Sinologe. Er wird die Traditionen und den aktuellen Forschungsstand der Sinologie in Deutschland sowie seine Erfahrungen in Lehre und Forschungen an der Tongji-Universität vorstellen.

 

30.Okt.

 

 

Thema:Tongji-Alumni in Deutschland

Während der langjährigen Kooperationsgeschichte der Tongji-Universität mit Deutschland spielten die Tongji-Alumni eine wichtige Rolle in Forschung und Entwicklung an den Universitäten und in der Industrie. Einen großen Beitrag leisteten sie für Innovation und Unternehmertum und prägten aktiv den geisteswissenschaftlichen Austausch. Während der Corona-Krise bauten sie eine Brücke zwischen China und Deutschland, um in gegenseitiger Unterstützung die Epidemie gemeinsam zu bekämpfen. Die Erfahrungen der Tongji-Alumni zeigen den Tongji-Studierenden, wie sie sich auf ein zukünftiges Studium in Deutschland vorbereiten können und dem Geist der Tongji verbunden bleiben.

 

Weitere Informationen über die Veranstaltungen werden in Ankündigungen und Werbungsmaterialien aktualisiert.

 

2016 Copyright