Vortrag „Deutsche Geschichte“ fand statt

Vortrag „Deutsche Geschichte“ fand statt 103 2020-10-27 13:58:02

 

Am 22.10.2020 fand der Vortrag „Deutsche Geschichte“ im Hörsaal der Deutschen Bibliothek statt. Offline und online verfolgten über 200 interessierte Zuhörer den Ausführungen des Referenten Dr. CHEN Tao.

 

Der Historiker Dr. CHEN Tao forscht am Institut für Deutschland- und EU-Studien der Tongji-Universität. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der deutsch-chinesischen Beziehungen, die deutsche Zeitgeschichte und die außenpolitischen Beziehungen Chinas seit dem 20. Jahrhundert. In seinem Vortrag führte Herr CHEN in die deutsche Geschichte von ihren Anfängen bis zum Ende des Ersten Weltkriegs ein und stellte dabei wichtige historische Persönlichkeiten vor.

 

 

 

Zu Beginn des Vortrags stellte Herr Chen Tao zunächst die geographische Lage, das Gebiet und die Bevölkerung von Deutschland vor. Er begann mit den Vorfahren der Deutschen, der Region, in der sie lebten, und ihrem Stammesführer Herrmann, bis hin zur Gründung des Heiligen Römischen Reiches und des Dreißigjährigen Krieges. Im Mittelpunkt des Vortrags stand die Analyse des Zusammenbruchs des Ersten Deutschen Reiches, des Aufstiegs der deutschen Kultur und des deutschen Nationalismus, der preußischen Reformation, der Gründung des Deutschen Bundes sowie die Vorstellung wichtiger historischer Persönlichkeiten, darunter König Friedrich II. von Preußen und Bismarck, der Eiserne Kanzler Preußens, vor dem Hintergrund des Aufstiegs der französischen Aufklärung, der Französischen Revolution und der Napoleonischen Kriege. Schließlich gab Herr Chen eine detaillierte Analyse des Ersten Weltkriegs und der Entwicklung und Veränderungen in Deutschland nach dem Krieg. Mit seiner lebhaften Vortragsweise gelang es ihm, das Interesse an der deutschen Geschichte bei seinen Zuhörern zu wecken.

 

Während der Frage- und Antwortrunde stellten die Zuhörer Fragen und diskutierten heftig über Themen und Konzepte wie „Die Kriterien für den Beginn der deutschen Geschichte", „Der historische Hintergrund der Wiedervereinigung Deutschlands“, „Die Beziehungen Deutschlands zu Europa und China" und „Der Deutsche Bund und das Konzept der Stadt".

 

 

 

Die Veranstaltungsreihe zu dem Thema „100 Jahre Tongji und Deutschland“ wurde von der Deutschen Bibliothek, dem CDC und der CDH mit Unterstützung von CDGKA sowie dem Deutschlandforschungszentrum der Tongji-Universität und der Abteilung für Studentische Angelegenheiten organisiert. In Online-Ausstellungen, Online Vorträgen und Salons wird Studierenden und Lehrkräften der Tongji-Universität die lange Verbundenheit der Tongji-Universität mit Deutschland vorgestellt. Der nächste Vortrag „Deutsche Wissenschaftler an der Tongji-Universität " findet am 27. Oktober um 15:.30 Uhr im Hörsaal der Deutschen Bibliothek statt. Wir freuen uns, Sie auch bei den folgenden Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

2016 Copyright