Evaluierungstreffen der CDHAW und des Chinesisch-Deutschen Campus-Projekts online abgehalten

Evaluierungstreffen der CDHAW und des Chinesisch-Deutschen Campus-Projekts online abgehalten 123 2021-05-20 10:31:34

Am 12. Mai fand das Evaluationstreffen der CDHAW und des Chinesisch-Deutschen Campus-Projects der Tongji-Universität online statt, an dem Unipräsident Chen Jie und Vizepräsident Lei Xinghui teilnahmen. Dieses Treffen war ein wichtiger Teil der routinemäßigen Evaluierung, die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert wird. Christian Ganseuer, Leiter des Projektmanagements vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Britta Buschfeld, Leiterin der Berufsbildung bei der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Shanghai, Doris Fischer, Rektorin der Universität Würzburg, Reinhard Völler, Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg sowie Dieter Höpfel, Professor am Karlsruher Institut für Technologie sind Mitglieder des Evaluierungsgremiums. Vertreter vom DAAD, CDHAW sowie das International Office der Tongji-Universität nahmen an diesem Treffen teil.

 

 

 

Chen Jie drückte in seiner Rede seine Dankbarkeit an die Experten für ihre harte Arbeit bei der Evaluierung aus und bekräftigte die wichtige Rolle, die die CDHAW bei der Förderung der Zusammenarbeit und des Austauschs zwischen der Tongji-Universität und Deutschland sowie bei der Erkundung der Betriebsweise von chinesischen Hochschulen für angewandte Wissenschaft und Technologie spielt. Er sagte, dass die praxisorientierte Ingenieurausbildung eine wichtige Ergänzung zum chinesischen Bachelorstudium ist. Die Errungenschaften der CDHAW und die Qualität der Studentenausbildung in den letzten 18 Jahren fanden bei chinesischen und ausländischen Universitäten bzw. chinesischen und deutschen Unternehmen große Anerkennung. Die CDHAW hat eine große Anzahl von Qualifizierten ausgebildet, die den Bedürfnissen der chinesischen und deutschen Industrie entsprechen. Chen Jie bekräftigte auch den Beitrag des Chinesisch-Deutschen Campus-Project zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Institutionen bzw. Hochschulen der Tongji-Universität nach Deutschland und zur Verbesserung des Images und der Publizität der Kooperationen der Tongji-Universität mit Deutschland.

 

 

Anschließend diskutierten die beiden Seiten über die Aufgaben, den zukünftigen Entwicklungsplan der CDHAW, und wie man die führende Rolle des ,,Leuchtturm“-Projekts deutlich machen kann, um andere Berufsbildungsprojekte in China auszustrahlen und den Aufbau von chinesischen Hochschulen für angewandte Wissenschaft und Technologie zu fördern. Lei Xinghui sagte, dass die Tongji-Universität während der 14. Fünfjahresplanperiode die CDHAW weiterhin fördern wird, um die Erfahrungen kontinuierlich zu verfeinern und zusammenzufassen. Die CDHAW bildete ein Modell, das gefördert und repliziert werden könne, für die Ausbildung von jungen Ingenieurstalenten mit chinesischen Merkmalen in den Unternehmen. Außerdem wird sich die CDHAW weiterhin zu einer der wegweisenden Plattformen für die chinesisch-deutsche wissenschaftliche Forschung, Bildung und den kulturellen Austausch entwickeln.

 

 

Das Evaluationsgremium schätzte den aktuellen Entwicklungsstand der CDHAW und des Chinesisch-Deutschen Campus. Die Evaluation dauerte bis zum 20. Mai.

 

https://news.tongji.edu.cn/info/1002/77558.htm

2016 Copyright