Rheinklasse in der Summer School “Deutschland Online”

Rheinklasse in der Summer School “Deutschland Online” 155 2021-08-09 10:30:09

Das Chinesisch-Deutsche Zentrum für Maschinenbau der Tongji-Universität (CDZM) veranstaltete für die Rheinklasse der Tongji-Uni vom 12. bis 16. Juli 2021 die hybride Summer School „Deutschland Online“. Die School fand im Cheng-Gebäude auf dem Jiading-Campus statt. Studierende der Rheinklasse und der Ruhr-Universität Bochum hatten Gelegenheit mit namhaften Professoren und Vertretern aus der Wirtschaft in den Austausch zu treten. Prof. Michael Abramovici, Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und stellvertretender Direktor des CDZM, Prof. Ömer Sahin Ganiyusufoglu, Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und beratender Professor der Tongji-Universität, Prof. Marcus Petermann, Dekan der Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum, und der Vizedirektor des CDHK, Thomas Willems, gestalteten mit ihren chinesischen Kollegen Prof. BIAN Yongming, Dekan von School of Mechanical Engineering der Tongji-Universität, Prof LIN Song, Prof. MIN  Junying, Prof. XIAO Yao und vielen anderen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft die Veranstaltungsinhalte.

 

Prof. Michael Abramovici moderiert die Eröffnungszeremonie

 

Prof. Marcus Petermann begrüßte die Studierenden der Rheinklasse und äußerte den Wunsch, sie bald zu einem Studienaufenthalt an der Ruhr-Universität Bochum begrüßen zu können. Thomas Willems füllte den Begriff "Deutschlandkompetenz" mit Inhalten. Er bekräftigte die Bedeutung dieser Veranstaltung und ermutigte die Studierenden, weiter Deutsch zu lernen, denn fremde Sprachen zu lernen erweitere auch den internationalen Horizont.

 

Die Summer School bestand aus den vier Modulen  „Akademischer Tag“, „Internationaler Tag“, „Industrie Tag“ und „Campus Tag“. Am „Akademischen Tag“ stellten acht Professoren und Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum die Forschungsschwerpunkte im Bereich der Mechanik in Deutschland vor. Am „Internationalen Tag“ führten die Mitarbeiter vom International Office der Uni Bochum in das deutsche Hochschulsystem und seine Regularien ein. Unternehmensvertreter beschrieben am „Industriellen Tag“ die Anforderungen deutscher Unternehmen an künftige Talente und machten auf die vielfältigen Berufsperspektiven für Studierende des Maschinenbaus aufmerksam. Am „Campus-Tag“ tauschten sich deutsche Masterstudenten und CDHK-Alumni mit Studierenden der Rheinklasse aus. Die Studierenden tauschten sich über die Unterschiede der jeweils anderen Kultur aus. Besondere Beachtung wurde dabei dem studentischen Leben auf dem Unicampus geschenkt.

 

Austausch über das Leben im jeweils anderen Land

 

Für die Studierenden der Rheinklasse war die Summer School ein Schnupperkurs in wichtige Forschungsgebiete im Maschinenbau in Deutschland, in die Struktur eines deutschen Maschinenbaustudiums und in die chinesische und deutsche Unternehmenswelt. Sie wurden zu einem Doppel-Masterstudium am CDZM als auch zu einer Teilnahme an einem Austauschprogramm ermuntert. Der Leiter des CDZM versprach die deutschen Ressourcen in vollem Umfang zu nutzen und eine akademische Plattform und damit eine Brücke zwischen China und Deutschland für die Studenten der Rheinklasse aufzubauen.

 

Gruppenfoto

 

2016 Copyright